Online Yogakurse

Bald Online verfügbar!

 

 

Erdender Moon Yogakurs

 

Dieser Moon Yogakurs ist eine sanfte und zugleich kraftvolle Yogapraxis. Über deinen Atem und gezielte Asanas erdest du dich und kommst in die Ruhe. Dieser Kurs besteht aus fünf individuellen Yoga Flows.

 

In dieser erdenden und beruhigenden Moon-Yogasequenz geht es darum, deine innere Balance aufzubauen. Über deinen Atem und gezielte Asanas erdest du dich und kommst in die Ruhe. Der Flow ist ideal um Stabilität zwischen Körper und Geist herzustellen.

In der Mondpraxis übst du hauptsächlich Vorbeugen und Drehungen, der Fokus wird dabei auf eine lange Ausatmung gelegt. Diese Praxis ist ideal für den Abend geeignet, um dein Gleichgewicht nach einem stressigen Arbeitsalltag wieder herzustellen. Du kannst diese Praxis jedoch auch morgens praktzieren um damit gelassen und geerdet in den Tag zu starten. 

Unter anderem steht im Hatha-Yoga die Silbe „HA“ für die Sonne und „THA“ für den Mond. Der Mond Yoga Flow setzt seinen Fokus auch auf den Ausgleich der Sonnen- und Mondenergien im Menschen, sodass diese beiden Polaritäten, die männliche  und weibliche Energie im Einklang miteinander sind.
Der Mond, lateinisch auch luna genannt. Ist astrologisch gesehen das Symbol für die weibliche kosmische Kraft, für die Göttin, das Empfängliche, die Innerlichkeit und das Unbewusste, jedoch auch für das Vergängliche und den beständigen Wandel. 


In diesem Kurs:
☽ bringst du deinen Geist zur Ruhe 
☽ erholst du dich von deinem Alltag
☽ erdest & stabilisierst du deine Lebensenergie
☽ für alle Levels geeignet


 

 

Chakra Healing Yogakurs

 

In diesem Kurs bringst du deine Chakren und deren Energiefluss wieder in Balance. Sieben Yoga Flows in denen du dich jeweils einem bestimmten Chakra widmest helfen dir dabei.

 

In diesem Yogakurs löst du Blockaden in deinen Chakren auf und balancierst deine Lebensenergie aus. Du öffnest deinen Körper durch kraftvolle Atemarbeit, Balance Übungen, Hüftöffner, Rückenbeugen und Umkehrhaltungen, die deinen gesamten Körper dehnen und stärken, von der Wurzel bis zur Krone. 

 

Als Chakra, Chakras bzw. Chakren bezeichnet man die sieben Energiezentren im Körper, das Wort Chakra bedeutet Rad oder drehendes Energiezentrum. Aus der Sicht des Yogas bestehen wir nicht nur aus unserem Körper, sondern auch aus nicht sichtbaren Energiefeldern.


Jedes Chakra ist einem bestimmten Element, einer Asana-Kategorie, einer bestimmten Körperstelle, einer Farbe und einem Mantra zugeordnet. Das erste Chakra (Wurzelchakra) liegt am Beckenboden. Es steht für die Verbindung und Kraft zur Erde. Das siebte Chakra (Scheitelchakra), hat seinen Sitz auf dem Scheitelpunkt des Kopfes und strahlt nach oben hin ab. Es zeigt die Verbindung zu den göttlichen Energien an. Die fünf Chakren dazwischen erstrecken sich entlang der Wirbelsäule.

 

In diesem Kurs:
☽ lernst du mehr über die sieben Chakren
☽ gleichst du deine Chakra-Energien aus
☽ verbesserst deine Flexibilität
☽ für alle Levels geeignet